Seite drucken
Gemeinde Bad Ditzenbach (Druckversion)

Hägenmarkpfad

Der Hägenmarkpfad im Hägenmarkdorf

Startertafel Hägenmarkpfad
Startertafel Hägenmarkpfad

Auendorf, der zur Gemeinde Bad Ditzenbach gehörende, landwirtschaftlich geprägte Ort, der bis 1849 noch Ganslosen genannt wurde, ist überregional bekannt für seine aus der Hagebutte gewonnene vitaminreiche „Hägenmark“-Konfitüre, die hier schon seit über 150 Jahren hergestellt wird. An dem rund zwei Kilometer langen Hägenmarkpfad werden die Hagebutte und die Entstehung der Hägenmark-Konfitüre auf sieben Thementafeln (z.B. Biotop, Heilpflanze, Mythologie, Anfänge der Produktion und Herstellung) dargestellt. Weiterhin besteht die Möglichkeit, auf Anmeldung, die Produktionsfirma zu besichtigen.

Der Hägenmark-Pfad
Länge: 2 km / Höhendifferenz: 50 m 

http://www.badditzenbach.de/de/tourismus/lehrpfade/haegenmarkpfad/