Seite drucken
Gemeinde Bad Ditzenbach (Druckversion)

Wahlen

Ergebnisse der Europawahl und Kommunalwahlen 2019

 

Ergebnisse der Europawahl und Kommunalwahlen

vom 26. Mai 2019
 
Zur Europawahl waren insgesamt 2.858 Bürger/innen aus der Gemeinde wahlberechtigt. Davon haben 1.859 Personen an der Wahl mitgewirkt. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,05 %.
 
Für die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments konnten die Wähler/innen jeweils eine Stimme für eine der 40 Listen vergeben. In der Gemeinde gab es folgende Wahlergebnisse:
 
40 Stimmen waren ungültig.
Von den 1.819 gültigen Stimmen entfallen auf die Wahlvorschläge:
 

 

Bad Ditzenbach

Gosbach

Auendorf

Briefwahl

Gesamt

CDU

205

227

62

194

688

SPD

46

46

13

45

150

GRÜNE

107

102

46

101

356

AfD

53

44

30

69

196

FDP

43

37

20

49

149

DIE LINKE

18

9

6

12

45

FREIE WÄHLER

18

24

7

8

57

PIRATEN

5

8

2

2

17

Sonstige

49

46

23

43

161

 
 
Für die Wahl der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart im Wahlkreis Göppingen konnten 3.384 wahlberechtigte Personen aus der Gemeinde jeweils eine Stimme für einen der 9 Wahlvorschläge vergeben. Davon haben 1.878 Wähler/innen Gebrauch gemacht. Die Wahlbeteiligung bei der Regionalwahl lag bei 55,50 %. In der Gemeinde wurde folgendes Wahlergebnis festgestellt:
 
39 Stimmen waren ungültig.
Von den 1.839 gültigen Stimmen entfielen auf:
 

 

Bad Ditzenbach

Gosbach

Auendorf

Briefwahl

Gesamt

CDU

183

194

58

183

618

SPD

52

51

17

39

159

GRÜNE

122

129

46

116

413

FREIE
WÄHLER

70

57

20

42

189

FDP

43

32

16

48

139

DIE LINKE

18

8

4

13

43

AfD

52

48

40

69

209

ÖDP

8

14

11

8

41

PIRATEN

7

11

3

7

28

 
 
Für die Wahl des Kreistags des Landkreis Göppingen im Wahlkreis 10 (Deggingen) waren 3.308 Bürger/innen aus der Gemeinde stimmberechtigt. Davon haben 1.889 Personen gewählt. Bei der Kreistagswahl lag die Wahlberechtigung bei 57,10 %. Es konnten bis zu 5 Stimmen (maximal 3 Stimmen für eine Bewerberin bzw. Bewerber) für die auf den Wahlvorschlägen enthaltenen Bewerberinnen bzw. Bewerbern für ein Kreistagsmandat vergeben werden.
Dabei kam es zu folgendem Ergebnis:
 

 

Bad Ditzenbach

Gosbach

Auendorf

Briefwahl

Gesamt

 

CDU
 

 

 

 

 

 

Kölle, Anette

101

199

49

128

477

Bittlinger, Michael

108

118

41

140

407

Straub, Klaus

36

17

6

32

91

Braun, Dieter

407

288

119

317

1131

Küchle, Johannes

51

152

8

87

298

Hagenmaier, Christian

40

26

10

53

129

Ueding, Gerhard

457

476

120

381

1434

 

 

Freie Wähler
 

 

 

 

 

 

Lebender, Bernd

70

41

33

51

195

Staudenmaier, Rolf

89

63

57

77

286

 

 

 

SPD
 

 

 

 

 

 

Gansloser, Martin

55

35

15

47

152

Reinelt, Ulrike

51

15

4

41

111

Göser, Anton

87

148

64

106

405

Feil, Melanie

53

50

11

46

160

Traub, Joachim  

40

20

3

23

86

Hill, Manuela

23

11

11

9

54

Güller, Jutta

26

25

1

10

62

 

 

GRÜNE
 

 

 

 

 

 

Burkhardt, Günter

133

207

78

181

599

Fleischer, Korbinian

44

34

15

56

149

Inger, Christof

49

84

27

66

226

Kölle, Sonja

80

58

41

79

258

Schima, Michael

60

43

21

32

156

Schweizer, Manuel

44

32

16

17

109

Späth, Karlheinz

41

33

66

38

178

 

 

FDP
 

 

 

 

 

 

Lutz, Joerg-Martin

29

23

6

24

82

Klambt, Max

15

25

9

25

74

Post, Uwe

52

104

20

52

228

Dr. Moll, Friedeborg

148

117

16

117

398

Klambt, Angelika

6

17

7

3

33

Frey, Heinz

14

20

29

35

98

 

 

 

DIE LINKE
 

 

 

 

 

 

Kleinmann, Joachim

45

10

24

35

114

 

 

 

AfD
 

 

 

 

 

 

Gudath, Manfred

77

62

49

108

296

Kosak, Kerstin

60

34

15

58

167

Barnetzky, Oliver

45

32

34

72

183








 
Auf den Wahlvorschlag der CDU entfielen damit insgesamt 3.967 Stimmen (44,45 %). Die Freien Wähler erreichten 418 Stimmen (4,74 %). Auf die SPD entfielen 1.030 Stimmen (11,67 %), auf die GRÜNEN 1.675 Stimmen (18,98 %), auf die FDP 913 Stimmen (10,34 %), auf die LINKE 114 Stimmen (1,29 %) und die AfD hat 646 Stimmen (7,32 %) erhalten.
 
 
 
Bei der Wahl des Gemeinderats konnten bis zu 12 Stimmen (maximal 3 Stimmen für eine Bewerberin bzw. Bewerber) für die auf den 2 Wahlvorschlägen der Bürgerliste und der GRÜNEN aufgeführten Kandidaten abgegeben werden. Dabei durften höchstens 2 Bewerber/innen aus Auendorf, und je 5 Bewerber/innen aus Bad Ditzenbach und Gosbach gewählt werden.
 
Es waren 3.046 Personen aus der Gemeinde wahlberechtigt. Gewählt haben 1.890 Personen. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,05 %.
 
Der Gemeindewahlausschuss hat folgendes Ergebnis bei der Gemeinderatswahl festgestellt:
 
63 ungültige Stimmzettel. 1.827 gültige Stimmzettel.
Gültige Stimmen insgesamt: 19.564.
 
 

 

Bad Ditzenbach

Gosbach

Auendorf

Briefwahl

Gesamt

 

Bürgerliste

 

 

 

 

 

 

Auendorf

 

 

 

 

 

Schulz, Johannes

406

268

346

329

1.349

Straub, Rainer

250

259

225

329

1.063

Rösch, Ulrich

137

123

242

317

819

Bad Ditzenbach

 

 

 

 

 

Bosch, Wolfgang

498

368

144

438

1.448

Deininger, Holger

611

249

107

400

1.367

Kuhn, Hendrik

618

223

97

399

1.337

Grundstein,
Marianne

586

241

75

401

1.305

Semilia, Kai

481

195

96

244

1.016

Gosbach

 

 

 

 

 

Stehle, Mario

285

851

126

431

1.693

Schober, Eva

412

562

146

374

1.494

Göser, Anton

316

522

153

401

1.392

Steck, Heiko

201

465

75

236

977

Czeschner, Jürger

170

460

50

242

922

 

 

GRÜNE

 

 

 

 

 

 

Auendorf

 

 

 

 

 

Wibiral, Tim

223

194

128

234

779

Gosbach

 

 

 

 

 

Burkhardt, Günter

178

370

77

276

901

Oswald-Timmler, Claudia

157

205

80

206

648

Fuchs, Heinz

145

207

60

159

571

Tonnier, Jens

96

183

46

158

483

 
 
 
 
Damit sind folgende Bewerber/innen in den Gemeinderat gewählt:
 
Ortsteil Auendorf
 
Johannes Schulz
Rainer Straub
Tim Wibiral
 
Ortsteil Bad Ditzenbach
 
Wolfgang Bosch
Holger Deininger
Hendrik Kuhn
Marianne Grundstein
Kai Semilia
 
Ortsteil Gosbach
 
Mario Stehle
Eva Schober
Anton Göser
Heiko Steck
Günter Burkhardt

http://www.badditzenbach.de/index.php?id=57&no_cache=1